Kontakt

Fahrschule Ingo Krangemann

Saarbrücker Str. 131
66333 Völklingen

Tel. 0160 / 8984244

E-Mail:
fahrschule-krangemann@web.de

Berufskaftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG)


Alle Busfahrer/innen, die Ihre Fahrerlaubnis Kl.D1, D1E, D oder DE nach dem 09.09.2008 und alle LKW-Fahrer/innen, die Ihre Fahrerlaubnis Kl.C1, C1E, C oder CE nach dem 09.09.2009 er­worben haben, müssen zusätzlich zu Ihrem Führerschein einen Grundqualifika­tionsnachweis erbringen, wenn sie Ihre Fahrerlaubnis gewerblich nutzen wollen.

Es gibt nun 3 Möglichkeiten die Grundqualifikation nachzuweisen:

  1. Durch einen erfolgreichen Abschluss der Berufsausbildung zum/zur Berufskraftfah­rer/in oder zur Fachkraft im Fahrbetrieb oder in einem Ausbildungsberuf mit vergleichbaren Fertigkeiten.
  2. Durch eine erfolgreich abgelegte Grundqualifika­tionsprüfung vor der IHK. Diese Prüfung vor der IHK umfasst einen theoretischen und praktischen Teil. Für die Zulassung zur Grundqualifika­tionsprüfung ist der Besitz der jeweiligen Fahrerlaubnis erforderlich.
  3. Durch eine erfolgreich abgelegte beschleunigte Grundqualifika­tionsprüfung vor der IHK. Diese Prüfung vor der IHK umfasst einen theoretischen Teil. Voraussetzung für die Zulassung zur beschleunigten Grundqualifika­tionsprüfung ist die Teilnahme an einem Lehrgang in Theorie und Praxis bei einer anerkannten Ausbildungsstätte. Der Unterricht umfasst 140 Zeitstunden incl. 10 Fahrstunden à 60 Minuten. Bei den Umsteigern (von LKW auf Bus oder umgekehrt) sind es 35 Zeitstunden incl. 2,5 Fahrstunden à 60 Minuten.

Die Orientierungsrahmen der DIHK für die Prüfung Güterverkehr und die Prüfung Personenverkehr bieten einen guten Einblick in die Inhalte.

Für alle Busfahrer/innen, die Ihre Fahrerlaubnis Kl.D1, D1E, D oder DE vor dem 09.09.2008 erworben haben und alle LKW-Fahrer/innen, die Ihre Fahrerlaubnis Kl.C1, C1E, C oder CE vor dem 09.09.2009 erworben haben, brauchen keine Grundqualifikation nachzuweisen.

Die erfolgreich abgelegte (beschleunigte) Grundqualifikation bzw. der Nachweis der Weiterbildung werden im EU-Kartenführerschein durch Eintrag der Schlüsselzahl 95 dokumentiert.